Fördermittel für Technologien

Andre Peters und seine Partner sind keine Fördermittelberater im herkömmlichen Sinne. Organisationen und Unternehmen, die diese Bezeichnung für sich in Anspruch nehmen, müssen mehr als 200 europäische, nationale und regionale Förderprogramme im Detail beherrschen. Sie behaupten, das beste Programm für jeden Einzelfall zu finden. Sie verschweigen z.B. gern, dass EU-Förderungen eine Eintrittswahrscheinlichkeit von weniger als 5% haben. Und sie kennen natürlich auch nicht alle Gutachter und Entscheider. Dieser Ansatz ist somit nicht seriös und wenig effizient.

ZIM bietet bei Vollausschöpfung nicht rückzahlbare Zuschüsse von ca. 150.000 € bis ca. 277.500 € für Forschungs- und Entwicklungs­vorhaben mittelständischer Unternehmen. Und das auch mehrfach, bis zu zweimal im Jahr.

Die Andre Peters · Innovationen hat sich auf genau ein nationales Förderprogramm spezialisiert und passt die Forschungs- und Entwicklungsprojekte ihrer Kunden gezielt dem ZIM-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums an. ZIM steht für das ‘Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand’, das bis Ende 2024 verlängert wurde. Andre Peters und sein Team schärfen Ihre Projektideen so zielgenau, dass sie jede Förderfähigkeitsprüfung und jede Marktanforderung bestehen. Gelingt dies nicht, lassen wir die Finger davon.

Dieser Beratungsweg ist beispiellos in der Branche und er ist erfolgreich. Hier einige harte Fakten:

  • Der Berater erstellt den umfangreichen Fördermittelantrag stets auf eigenes Risiko.
  • Ohne Zuwendungsbescheid fließt kein Honorar.
  • Mit Hilfe des Beraters wurden bis Oktober 2021 insgesamt 177 ZIM-Anträge eingereicht.
  • Nur sechs Antragsprojekte sind bei der Begutachtung bislang gescheitert. Die Erfolgsquote ist also sehr, sehr hoch.
  • Andre Peters hat 15 Technologie- und Branchen-Spezialisten um sich versammelt, die u.a. aus den Bereichen Informatik (Hard- und Software), Astrophysik, Medientechnik, Mathematik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Anlagenbau, Lebensmittelchemie, Chemie und Physik stammen.